Die Ersatzteilebeschaffung für unsere Helioldies wird immer schwieriger. Es gibt aber immer mehr Sammler, die Ersatzteile dafür herstellen können oder herstellen lassen. Auf dieser neuen Seite werden die Reproduktionen vorgestellt. Auch diese Website wird von eurer Mitarbeit bestimmt werden.

Also, wer nicht mehr lieferbare Ersatzteile für alte Modellhubschrauber herstellen kann, soll sich bitte per Email bei mir melden. Nicht vergessen ein Bild, mit Bezugsadresse (Mailadresse) und Preisangabe beifügen. Wir nennen die Seite einfach

Reproduktionen von Ersatzteilen für unsere Helioldies

Unser Grundsatz: Wie schon öfter erwähnt, will ich keinem Hersteller Schaden zufügen, oder in den Vertrieb pfuschen. Bitte nur Formen und Teile anbieten, die nicht mehr offiziell angeboten werden. Sollte sich ein noch bestehender Hersteller durchringen können, von noch vorhandenen Formen Abzüge oder Ersatzteile zu vertreiben, dann soll er sich melden. Wir würden dafür sogar Werbung betreiben - völlig kostenlos.


reproduzierte Zahnräder S148 (und andere System 80 Teile)

 

Viele Teile für Oldies können noch irgendwo beschafft oder gar selbst nachgebaut werden, doch für manches gibt es keinen Ersatz.
Martin Mattle aus der Schweiz hat nun einige dieser wichtigen Teile reproduziert.
Begonnen hat er mit dem Zahnrad S148, das in den Modellen Heliboy, Bell222 und SX81 eingesetzt wird.
Es wurde viel überlegt wie man Teile machen könnte, zumal die originalen Spritzgussformen bereits verschrottet wurden.
Aufgrund hoher Kosten für Formen und für das Verfahren zu geringer Nachfrage scheidet Spritzguss aus Kostengründen aus.
Auch wurde versucht das Zahnrad mittels Kunststoffgussmasse zu fertigen,
diese Teile hielten leider selten mehr als eine Tankfüllung,schon platzten die Zähne ab.
An meinem eigenen Heliboy ist ein Testzahnrad verbaut das aus dem Vollen gefräst war und sich als standfest erwiesen hatte –
aber man erkannte auch schnell dass das kein Original war.



Einen anderen Weg ist Martin nun gegangen, seine Teile sind aus PA12 und werden im Lasersinterverfahren hergestellt.
Das Zahnrad ist unten weiss, da die Bohrung und die Planfläche maschinell bearbeitet werden muss, um die gewünschte
Genauigkeit zu erhalten (für das Lager zur Höhenschlagbegrenzung).
Ansonsten entspricht das Zahnrad auch optisch dem Ersatzteil Nr. 148 welches nicht mehr erhältlich ist.
Die Oberflächenstruktur der Teile ist ein wenig rauer als die der Originalteile, Montage erfolgt nach der originalen Anleitung.
Martin hat dieses Zahnrad das Frühjahr über im Testeinsatz gehabt, viele von uns konnten sich in Kitzingen von der Haltbarkeit überzeugen
und auch dass es nicht geschont wird bei dem Test.

Schaut euch das Video an: Repro Zahnrad im Test.  

Die Preise:
Hauptzahnrad S148   55,00 Euro
Wippe S445     21,00 Euro
90°Winkel S446   19,00 Euro

Hinzu kommt das Porto. Vorauskasse, Paypal möglich.

Wenn ihr nun diese Teile benötigt oder Fragen habt, dann schreibt ihm unter: Kontakt zu Martin Mattle
 
Mittlerweile hat Martin noch weitere Teile fertig gestellt die sich nun auch im Testeinsatz befinden, ggf. noch die Liste erweitern.
Interessant sind sicher auch die Heckblatthalter, der TS Mitnehmer und auch die Paddel.
Die Heckrotorblatthalter sind allerdings aus Gründen der Sicherheit 1mm stärker ausgeführt.


reproduzierte Platinen für Scout 60 und 60II

Der eine oder andere kennt Hans Joachim Schips bereits. Er fertigte in der Vergangenheit bereits für viele Modelle neue Platinen (Seitenplatten,etc.) Nun hat Hans Joachim die Möglichkeit wieder Platinen zu fertigen und hat auch gleich nachgelegt. Die Seitenteile des Scout 60 / 60II sind mittels Wasserstrahl geschnitten, was sogar noch besser ist als das bisherige lasern der Teile.

 

Kontakt zu Hans-Joachim Schips hier die Liste seiner sonstigen Teile Angebots - Preisliste


Für Bell 212 Twinjet - Heckrotorblätter in CFK, Hauptrotorblätter in GFK:

Mit dem Profil der originalen Holzblätter,
gleiche Abmessungen, etwa gleiches Gewicht (ca. 8g).
Abgerundete Blattwurzeln zum besseren Einklappen der Blätter während des Transports.
Messingbuchsen innen 3mm, Vollcarbon.
 

Bereits auf dem Treffen in Dietenhofen bekannt geworden sind die GFK Hauptrotorblätter.
Ich habe sie hier eingefügt, da das einfach zusammen gehört.
Einzelheiten bitte der CR - Modelltechnik Seite entnehmen.

Beziehen kann man die Teile direkt über CR Modelltechnik.  


Kufengestelle für Bell 212 Twinjet



Diese Kufengestelle für die Twinjet kann man nun als Teilesatz bekommen.
Ursprünglich nur für seine eigene Bell angefertigt bietet er sie nun auch für alle an denen der Aufwand für eine Holzpresse zu viel ist
oder die Möglichkeiten fehlen.
 
Der Bausatz enthält:
2x Kufen aus 12mm Alu , 2x Kufenbügel aus mehrfachverleimten Buchensperholz (9 Lagen verleimt!),
4x Alubleche 8cm lang, 2x Alu Kastenprofile 15cm Lang, sowie die benötigten Schrauben.
Der Preis für Kufensatz und Versand bitte direkt bei Stefan erfragen, die Bearbeitung dauert ca.7 Tage.
Seit 2015 legt Stefan dem Kufensatz auch das Profilbrett für das Leitwerk bei.

Kontakt zu Stefan Lodorf



Hauptzahnrad 60 Z(Graupner 4448.141)sowie Tellerzahnrad(Graupner 4448.142) Uni-Mechanik 2000!


Erich Hasenknopf hat die Möglichkeit das Zahnrad 60Z aus Delrin anzufertigen.
Die gute Qualität des Zahnrads kann man bereits aus den Bildern ersehen.
Zu dem kann er einen Ersatz für das Tellerrad bieten, welches von ihm für die Uni passend umgearbeitet wird.
Bearbeitungsdauer ca. 2-3 Tage.
 
Beziehen kann man die Teile direkt über Erich Hasenknopf.

 


Teile für Kanzel und Tankattrappen Graupner Bell 47 G!



Detlev Hallmann hat sich der kleinen Bell 47 G angenommen.
Von ihm werden Teile zur Instandsetzung oder Restauration der Helis wieder nachgefertigt.
Somit eine Sorge weniger bei der Aufarbeitung einer Bell oder auch Reparatur.
 
Sicher ist Hallmann vielen Helipiloten geläufig - stellt er doch seit langer Zeit die schönen Gitterrümpfe vieler Helis her.
Erste Rückmeldungen bezeichnen die Teile "besser als das Original".
 
Beziehen kann man die Teile direkt über Hallmann Modellbau.

 


Formen für WiK Modelle Startrainer II und Wikinger wieder da!



Jetzt kommt auch einmal etwas für die Anhänger der Heim Mechaniken.
Nun können Teile zur Instandsetzung vorhandender Helis wieder nachgefertigt werden. Es handelt sich nicht um eine Nachbildung sondern um die originalen Produktionsformen.
Einen Nachteil hat die Sache allerdings - wegen der zu erwartenden überschaubaren Nachfrage werden diese Teile ausschließlich auf Bestellung gefertigt.
Wenn jemand Interesse an Tiefziehteilen von einem dieser Modelle hat bitte eine Nachricht an mich richten.

 


Graupner Bell 212 Twinjet Rumpf wieder lieferbar



Endlich gibt es wieder Rümpfe für den Twinjet. Martina und Hans haben für uns wieder einen Oldie mehr aufgelegt.
Von der wirklich guten Qualität konnte ich mich bereits selbst überzeugen. Im Winter werde ich den Tiefziehteilesatz dazu fertigen.
Den geplotteten Fensterdekor dafür gibt es bereits.

Logos - Aufkleber - Dekors für die Restaurierung unserer Helioldies

Aktuell ist Hans dabei eine schöne Lockheed zu fertigen - die Scheibensätze dafür werde ich ebenfalls in kürze liefern können.

Kontakt zu Hans Böhm  
Aufruf! Sollte jemand noch einen unbearbeiteten Rumpf eines Oldtimers haben und ihn für eine Reproduzierung zur Verfügung stellen, bekommt er seinen Rumpf zurück und einen neuen dazu. Natürlich sind dann auch zwei neue Scheibensätze mit dabei - meldet euch.

 


WIK Bo105 Rumpf wieder lieferbar



Die schöne Bo105 von WIK gibt es wieder.
Viel Aufwand haben Martina und Hans betrieben, so wurden Lüfteröffnungen neu gebaut um dem Rumpf wieder zur sauberen Optik zu verhelfen.
Auch die Schlüter Gazelle kann wieder geordert werden irgendwie ging diese Info leider unter.
Ersatzscheiben für die Gazelle und die Front der Bo105 gibt es ja bereits geraume Zeit bei mir.
Soeben habe ich erfahren dass Edwin Broda bereits an einem Spantensatz für die Bo arbeitet, so dass dieser auch in Kürze verfügbar sein wird.

Kontakt zu Hans Böhm  
Aufruf! Sollte jemand noch einen unbearbeiteten Rumpf eines Oldtimers haben und ihn für eine Reproduzierung zur Verfügung stellen, bekommt er seinen Rumpf zurück und einen neuen dazu. Natürlich sind dann auch zwei neue Scheibensätze mit dabei - meldet euch.

 


Streckmetallgitter wieder lieferbar



Die Streckmetallgitter für Lüftungsöffnungen wie an der Gazelle gibt es wieder.
Unermüdlich in Sachen Wiederbeschaffung hat Kurt Pastuschka dieses nicht mehr zu bekommende Teil reproduzieren lassen.
Wie das Original ist auch das Repro Teil bereits Gold glänzend eloxiert. Es wird in Zuschnitten 200x300mmm angeboten.
Der Preis je Platte liegt bei 16 Euro plus Versand.

Kontakt zu Kurt Pastuschka oder über Telefon 0152 28104156



Kabinenspant für Junior 50 Trainerhauben auf Junior 50 II

Mit diesem Spant ist es möglich die Junior 50 Haube auch auf dem 50 II zu verwenden.
Momentan ist keine Form für 50II geplant, da die Nachfrage hier mit 1 Haube/Jahr den Aufwand nicht rechtfertigt.
Wie viele andere finde ich auch die alte Haube deutlich hübscher im Vergleich zur "Langnase" 50II.
Klaus Schneider hat diesen Spant ausgetüftelt, hier nun ein PDF davon. So könnt Ihr euch selbst Spanten herstellen.
Er würde auch eine kleinere Menge fräsen, eventuell gibt es den Spant in Kürze auch bei Edwin Broda.

Kontakt zu Klaus Schneider hier der Spant


Alternative Rotorblätter für Miniboy und Bell222 - Info unter neue Blätter

Endlich ist ein stabiles Reproteil des Schlüter Ölbadgetriebe zu bekommen:
Unser "Gazelle-Pilot" Kurt Pastuschka hat keine Kosten & Mühen gescheut - er hat Spritzgussform fertigen lassen.
Endlich sind sehr stabile (und optisch sehr nahe am Original) Getriebeschalen für die Cobra, DS22 und Gazelle zu bekommen.
Von der Stabilität konnte man sich am Oldietreffen in Dietenhofen überzeugen – der Akku löste sich, ein Einschlag war die Folge.
Das Getriebe hatte nichts abbekommen! Keine abgebrochenen Laschen wie bei solchen Anlässen üblich sind.
Kurt´s Tipp:
alte Schalen nicht mehr verbauen, da der Kunststoff mittlerweile sehr gealtert ist – neues Gehäuse einbauen und sorgenfrei fliegen!

    Hier die Vorteile des im SG Verfahren gefertigten Gehäuses:

  • Form sehr nahe dem Original

  • Material wird als Aluminiumersatz geführt - extrem stabil!

  • Bis zu 120°C im Dauerbetrieb möglich ohne Probleme

  • Dadurch bleibt auch bei Erwärmung das Zahnflankenspiel konstant, der Zahnradverschleiß bleibt gering

  • Originale Getriebeteile passen ohne Änderung

  • Das Getriebe wird mit UHU Plus verklebt und ist zerstörungsfrei zerlegbar, im Fall der Fälle

  • Originale Pitchanlenkung ohne Messingröhrchen verbaubar


Die Getriebeschalen mit Schrauben und Anleitung werden ab sofort zum Preis von 80,- Euro (zzgl.Versand) angeboten.
Kontakt zu Kurt Pastuschka oder über Telefon 0152 28104156

Weitere Reproteile:
Lüftungsführung
(bis 80°C temperaturstabil) für Schlüter- Gazelle (zus.z.vorh. Gebläsegehäuse), Preis 20 €

Blatthalterbleche für Expert- Rotorkopf, 1 Satz bestehend aus 4 Stück, Preis 8 €,

NEU!
Ab sofort erhältlich
ist das Heckwinkelgetriebegehäuse, Kunststoff wie Getriebeschalen, nur in schwarz. Preis 30 Euro.
Der runde Deckel passt saugend in das Gehäuse!

Wichtige Anmerkung!
Spritzgußformen sind aufwändig und teuer, ich selbst habe damit im Berufsalltag zu tun.
Der Preis ist wirklich gerechtfertigt, auch wenn oft gesagt wird so viel Geld für "Plastik"?
Der Schein trügt, weil es hier eine sehr geringe Stückzahl ist. SG Formen rechnen sich erst ab ordentlichen Abnahmemengen.
Ich freue mich sehr, dass es immer wieder Oldiefans gibt, die solche Projekte in Angriff nehmen und auch fertig bekommen.



Edwin Broda kann CNC gefräste Holzteile für die Vorbauten von Schlüter-Modellen herstellen. Folgende Holzteile sind lieferbar (der Vorbau für das EHeli-Baby ist aus Carbon):

Bell222/Heli-Boy   22,00 Euro
Heli-Baby     20,00 Euro
Mini-Boy - ohne Grundplatte 22,00 Euro
Mini-Boy - mit Grundplatte 25,00 Euro
SX 81 28,00 Euro
Superior 28,00 Euro
Helistar 28,00 Euro
Scout 60 28,00 Euro
Champion 28,00 Euro
Junior 50 28,00 Euro
Whopper - Leitwerk 5mm Balsa 28,00 Euro
Helimax 23,00 Euro
Spanten für Kunststoffvorbau: 
Champion 90 3,00 Euro
Magic Serie & Scout II 3,00 Euro
Junior 50II "spezial" 3,00 Euro
Versandkosten   2,00 Euro
   
E-Heli-Baby CFK 49,00 Euro
Versandkosten CFK   4,00 Euro
Spantensatz DS22 42,00 Euro
Versandkosten DS22   6,90 Euro
Spantensatz WiK Bo105 NEU! 44,00 Euro
Versandkosten WiK Bo105   6,90 Euro

    Kontakt zu Edwin Broda

    Bitte beachten:  Bearbeitungszeit 3-5 Tage, da erst auf Bestellung gefertigt wird.

    In Vorbereitung: Spantensatz für Schlüter Cobra

 

 



Tipp - ich habe Edwin alle mir zur Verfügung stehenden Zeichnungen von Holzvorbauten geschickt. Das Angebot wird also bestimmt noch erweitert werden - einfach immer mal wieder vorbei schauen


reproduzierte Platinen für unsere Helioldies

Platinen oder Seitenplatten für unsere Helioldies sind knapp oder gar nicht mehr zu bekommen. Hans-Joachim Schips ist in der Lage uns Platinen vorläufig für die oben genannten Oldtimer anfertigen zu lassen. Ich habe bereits die ersten Musterexemplare hier. Die Qualität ist absolut "state of the art". Modernste Lasertechnik ermöglicht eine absolute Passgenauigkeit der Teile. Auch diese Ersatzteile konnten nur angefertigt werden, nachdem uns Dieter Schlüter seine Konstruktionszeichnungen zur Verfügung gestellt hat.  Eigentlich wäre so eine Fertigung  in einstelliger Stückzahl unbezahlbar, aber Hans-Joachim hat die Umsetzung der Zeichnung in die Laser-Schneidmaschine selbst geschrieben.


Die Grundplatte für die Mechanik der Bell Huey Cobra war ursprünglich einteilig. Erst ab der Serie von Hegi wurde die Platte in geteilter Ausführung mitgeliefert. Diese geteilte Ausführung hatte den Nachteil, dass durch das Gewicht des Helis, sowie unsanften Landungen die filigranen Befestigungsfüßchen am Ölbadgetriebe  abgebrochen sind. Ein Ersatz ist heute kaum noch zu finden. Aus diesem Grund ist diese Platte wieder einteilig und in 4 mm Stärke ausgeführt.

Achtung! Die Befestigungsbohrungen für das Getriebe müssen eventuell ein paar Zehntel nachgearbeitet werden, da wir nicht sagen können, wie, mit was und vor allem mit wie viel Abstand eure Getriebeschalen zusammengeklebt sind. Wichtig ist ein absolut spannungsfreier Sitz des Getriebes um Beschädigungen an den Befestigungsfüßchen zu vermeiden.
Hier die Fotos von den ersten Platinen

hier die Platinen des Heli-Baby S120, SX81/Cheyenne S165 und des System 80 S174 sowie die neue modifizierte Grundplatte für die Mechanik der Cobra. Die Unterlagen für den Motor (Alu) und die Unterlegbleche für das Gebläsegehäuse (V2A-Stahl) gehören dazu. Neu sind auch die Rotorkopf-Seitenplatten S 1558  für den Heli-Star und den Superior. Alles ist sofort lieferbar.

* Motorausschnitt: 41 mm breit (Grundlage WEBRA Speed61) Markierung für Motorbohrungen: 52 mm breit sind angebracht.
Bohrungen müssen aber selbst gesetzt werden, damit auch andere Motoren verwendet werden können. Lasergeschnitten 4mm Alu.
 

Kontakt zu Hans-Joachim Schips hier die aktuelle Angebots - Preisliste


Die Reproduktion der kompletten Schlüter DS-22 als Bausatz bei Gräf Modellbau ist mittlerweile abgeschlossen. Der bildschöne Prototyp ist fertig Erprobt. Für die Zahnräder im Ölbadgetriebe mussten extra Fräser angefertigt werden. Es wird also auch wieder Zahnräder als Ersatzteil geben.

Leider gibt es seit dem Frühjahr 2014 keinen Kontakt mehr zu Tobis Homepage oder ihm selbst.

Hier noch ein paar Fotos -  Bild1 Bild2 Bild3 Bild4


 

Alle KAVAN Ersatzteile und mehr bei American RC Helicopters, INC.

(Franz Orthofer hat mich darauf aufmerksam gemacht - vielen dank Franz)

Tom Gregory - President, American RC Helicopters, INC.
hat den Vertrieb von KAVAN Ersatzteilen und deren Reproduktion übernommen. Viele Ersatzteile für die ganze KAVAN-Serie sind im Webshop von American RC Helicopters erhältlich. Es ist geplant, den Jet Ranger wieder als Baukasten zu reproduzieren. Es wird auch über eine CCPM Anlenkung nachgedacht. Wer die komplizierte, aber sehr wirkungsvolle mechanische Mischung des Jet Rangers kennt, hat dafür Verständnis. Der neue reproduzierte Rumpf wird absolut Scale nachgebaut werden.
Tom Gregory sucht auf diesem Wege auch Händler in Deutschland für den Vertrieb seiner Produkte.
Hier die Homepage von American RC Helicopters mit einem Profi-Shop-System.
www.americanrcheli.com

 

 





Schlüter Long Ranger lieferbar mit Scheibensatz

Unser unermüdlicher Hans Böhm hat wieder einen Oldtimer reproduziert. Trotz geringster Stückzahlen, fertigte Hans Böhm diesen wunderschönen Rumpf. Ich habe den Scheibensatz dazu hergestellt. Der Rumpf ist durch die große Teilung für viele Mechaniken passend.


 

Aufruf!

Sollte jemand noch einen unbearbeiteten Rumpf eines Oldtimers haben und ihn für eine Reproduzierung zur Verfügung stellen, bekommt er seinen Rumpf zurück und einen neuen dazu. Natürlich sind dann auch zwei neue Scheibensätze mit dabei - meldet euch.




Reproduktion des legendären Heli-Baby von www.minicopter.de

Es kommt Bewegung in die Heli-Oldtimerszene. Gerd Guzicki, der Inhaber der Firma minicopter.de ist uns eigentlich sehr gut bekannt als Hersteller der Elektohubschraubermodelle Joker. Gerd erinnerte sich an den Anfang der siebziger Jahre und hat das Heli-Baby komplett nachgebaut und nun als Kleinserie bereits ausverkauft. Ich denke, dass die Auflage noch einmal nachgelegt wird, wenn sich genügend Interessenten bei Gerd Guzicki melden.
Natürlich gibt es alle Ersatzteile - auch die Trainerhauben in hervorragender Qualität.

Sogar eine extra Seite für das Heli-Baby wurde eingerichtet und erhält viele Informationen. Hier der Link zur Seite vom Heli-Baby:         www.helibaby.de



Sitz aus GFK für das Heli-Baby

Diesen Sitz aus GFK hat Hans Böhm von R&B Haubentechnik aus GFK von einem Original-Tiefziehteil angefertigt.

 


Zusammenstellung aller Kugellager für den Champion und Superior

Wilfried Kempa hat mit großem Aufwand eine Zusammenstellung der verwendeten Kugellager und deren Größe erstellt. Eine grosse Hilfe für die Restauration des Schlüter Champion und Superior - besten Dank.

Sollte es noch Fragen zu den Kugellagern und deren Beschaffung geben, kann Wilfried Kempa per E-mail hier erreicht werden: Wilfried Kempa

 

Umrechnungstabelle der Zoll-Kugellager und deren Bezeichnung

Kugellager für den Champion

Kugellager für den Superior

 


Die Preuss-Mechanik - hier Informationen zur Ersatzteilbeschaffung

Die Preuss Mechanik ist schon lange ein Oldtimer und immer wieder wird bei mir nach Ersatzteilen angefragt. Die Firma Preuss wurde von der Firma DDS in Schwetzingen übernommen. Es sind noch viele Ersatzteile vorhanden. Auch Pläne und Bauanleitungen kann man über DDS beziehen. Übrigens, das Hauptzahnrad der Preuss-Mechanik ist identisch mit dem Hauptzahnrad des Schlüter Champion. Auch dieses Ersatzteil ist noch zu bekommen.

Hier die Kontaktseite: http://www.dds-modelltechnik.de/ - Kontaktaufnahme am besten per Telefon zwischen 10.00 und 12.00 Uhr.

Ansprechpartner bei DDS-Modelltechnik ist ein Herr Dickhoff


-Reproduktionen für die Bell Huey Cobra habe ich auf der Sonderseite für dieses Modell zusammengestellt-
Hier der Link zur Sonderseite der Bell Huey Cobra


Ersatzteile für die Müller-Alouette

Andreas von Bergen kann für die Müller-Alouette folgende Ersatzteile liefern:
Siehe auch den Bericht über die Müller-Alouette auf der Seite Report

- Kopien von Anleitung, Zeichnungen & Stücklisten, Kosten € 5 (die Qualität ist bescheiden da von Tochterkopien)
- Fliehkraftkupplung (3 Segmente) 45,00 Euro



Fragen & Bestellungen an: Kontakt zu Andreas von Bergen


Original Rotorblätter für das System 80 und den Mini-Boy

Keine Reproduktion, sondern ein Restposten des ehemaligen Lieferanten von Dieter Schlüter. Es hat nahezu zwei Jahre gedauert, bis ich diese absolut letzten Rotorblätter ausfindig gemacht habe.

Lieferumfang zu den Rotorblättern:

Die Folie: Die damalige Klebefolie taugt natürlich nichts mehr. Ich habe die Rotorblätter mit der besten und teuersten Folie auf dem Markt komplettiert und dazu eine Oracal 751C-Folie beigelegt. Die Folie ist gegossen und hat auch noch nach Jahren keine Verzug und schrumpft nicht. Die Klebeeigenschaften der Plotterfolie ist hervorragend, sodass der Hersteller 8 Jahre Garantie geben kann auf die Haltbarkeit im Außenbereich bei Wind und Wetter. Ein roter Folienstreifen zum Einstellen des Spurlaufs ist auch dabei
Glasfaserstück: Da die drei Befestigungslöcher in Reihe zur Maserung angebracht sind, ist es notwendig aus Sicherheitsgründen eine GFK-Schicht über diesen Bereich zu laminieren.

Die Packung ist im Folienschlauch verschweißt. Letzte Gelegenheit ein Paar Original-Rotorblätter zu bekommen.

für den Mini-Boy 26.00 Euro S 1296 Länge 457 mm
für das System 80 28.00 Euro S 891 Länge 570 mm
   
Die Versandkosten betragen 7,- Euro innerhalb der BRD, ebenso in viele europäische Länder Kontakt    

Repro Rotorblätter für alle Schlüterhelis

Wie angekündigt - hier die neue Webseite von Achim Krüger. Er hat alle Maschinen für die Herstellung der Holzrotorblätter aufgekauft und hat mit der Fertigung begonnen - also bedient euch.

www.holzblaetter.de/


CNC gefräster Spantensatz für das Heli-Baby

Thomas Walchshofer fertigt auf Wunsch diesen Spantensatz. Höchste Qualität und Passgenauigkeit zeichnen diesen Teile aus - ich habe es selbst probiert.

Spantensatzt ohne Versand 17,00 Euro - Kontakt zu Thomas Walchshofer


Das Getrieberad S 173 für die Cheyenne/SX 81

fertigt Ewald Glanzer auf einer CNC Maschine an. In Kürze wird es die zweite Getriebestufe aus Delrin mit der Originalnummer S 170 ebenfalls bei Ewald geben.

 S 173 incl. Versand 27,00 EURO  

  S 170 incl. Versand 27,00 EURO     Kontakt zu Ewald Glanzer


Bell Huey Cobra und Twin-Star ist lieferbar



Die legendäre Bell Huey Cobra von Schlüter gibt es wieder. Auch die Schlüter Twin-Star kann bei Hans Böhm geordert werden. Ersatzscheiben für die Twin-Star fertige ich selbst.

Kontakt zu Hans Böhm         Mehr INFO über die Reproduktion der Cobra hier
über Seine Website

 


Rumpfdeckel und Beschlagsatz für die Bell 212 TwinJet

Darauf haben viele gewartet. Ewald Glanzer stellt für die Bell 212 TwinJet von Graupner den Rumpfdeckel und einen Beschlagsatz aus GFK her.

 

Anfertigung auf Bestellung inklusive Versand Preis 30 €.     Kontakt zu Ewald Glanzer


Tanks für eure Schlüter-Mechanik

Ich werde immer wieder nach Tanks für die alten Schlüter Mechaniken gefragt - hier sind sie.

Die Tankflaschen werden mit Deckel aber ohne Beschlagsatz geliefert. Sie passen genau in die dafür vorgesehenen Halterungen eurer Schlüter-Oldies.
Es handelt sich um sehr stabile PE Behälter.

Die Tanks eignen sich natürlich auch für sonstige Modelle

Kontakt    

 

Schlüter
Bestellnr
.
Preis Tankinhalt für Modell
1119 4,90 EURO 500ccm System 80, System 88, Heli-Star, Superior, Champion, Scout, Magic u.s.w.
  729 5,90 EURO 300ccm Heli-Baby
1207 4,70 EURO 250ccm Mini-Boy
1117 2,90 EURO 100ccm Hopper für Mini-Boy
  o.Nr. 0,30 EURO 4/2mm-20cm wie S730, nur für 1 Tank Neu!
  730 1,15 EURO 4/2mm-1Meter Silikonschlauch für Tankpendel Neu!

GFK Rümpfe in hervorragender Qualität von R&B Haubentechnik für unsere Helioldies

R&B Haubentechnik ermöglicht wieder, dass Liebhaber alter Modellhubschrauber einen neuen GFK Rumpf bekommen können. Bereits jetzt lieferbar ist der HELIX der damaligen Firma WIK mit hochglänzender Oberfläche, die Klarsichthaube ist noch in Arbeit. Für die einfache Mechanik aus drei Drehteilen und zwei Wellen wird es demnächst eine Zeichnung geben. Vor kurzem tauchte die Form von Schlüters DS 22 wieder auf. Auch ein Abzug dieser Form kann von R&B geordert werden. Bitte seht mal auf seiner Seite vorbei (auf das Bild klicken). R&B stellt auch Hauben für verschiedene RC Helis in Topqualität her.

DS 22
der Rumpf ist in allerfeinster Qualität. Durch die spiegelglatte Oberfläche kann auf eine Lackierung verzichtet werden - ein Folienfinish reicht völlig aus. Hans Böhm bietet für diesen Rumpf gefräste Holzteile für den Bau der Kabinenhaube an. Unabhängig davon können die Holzteile auch direkt von Edwin Broda bezogen werden.

Kontakt zu Edwin Broda

Für die Verglasung eignet sich jede Kunststoffplatte. Der CNC gefräste Holzrahmen für die Kabine ist auch zu haben. Ebenfalls gibt es für die DS 22 eine untere Abdeckung aus GFK. Somit kann auch eine moderne Mechanik in den Rumpf eingebaut werden.

Der HELIX und schon die erste nachgefertigte Mechanik. Es fehlen nur noch der Rotorkopf und die Taumelscheibe. Es wird soeben von einem erfahrenen Piloten ein Erfahrungs- und Flugbericht über dieses aussergewöhnliche Modell geschrieben.


Vorschau: Die Urform der Gazelle ist bereits fertig. Hans Böhm hat von Karl Pfarrsbacher bereits einen unangetasteten Schlüter-Cobra Rumpf bekommen - freut euch, denn es wird in naher Zukunft auch wieder eine Schlüter Cobra geben. Sofort lieferbar ist eine Bell 222 von Ewald Heim und ein JetRanger incl. Verglasung.

Wer weiss, wo noch Formen von alten Modellhubschraubern ihren "Dornröschenschlaf" halten? Es geht nicht darum, irgend jemand eine Form abzuschwatzen - es reicht, die Form für ein paar Abzüge zur Verfügung zu stellen.
 


Mitnehmer für Lüfterrad der Graupner Bell 212 TwinJet

Der Mitnehmer aus Kunststoff für die TwinJet ist oft einem hohen Verschleiss ausgesetzt. Ewald Glanzer hat dieses Bauteil aus Aluminium reproduzieren lassen. Es ist für beide STAMO-Ausführungen sofort lieferbar. Das Stück kostet inklusive Versand 20 €.          Kontakt zu Ewald Glanzer


Kabinenspant aus GFK für Scout und Magic Trainerhauben

Dieser Kabinenspant passt hervorragend für die Scout 60 II - oder Magic Trainerhaube.
Der Spant ist CNC gefräst und wird in den USA hergestellt. Zur Ansicht bitte auf das Foto klicken.
10,90 EURO

Kontakt    


Endlich gibt es wieder Trainerhauben für unsere Schlüter-Oldies

 

 

 

  Hauben und Tiefziehteile hier sowie eine Ausführliche   Anleitung zur Montage

 

 

 




Endlich! Gebläsegehäuse für Mini-Boy und Bell 222 (System 80) (sofort lieferbar)

Die Gebläsegehäuse sind nicht wie früher aus PVC gefertigt (altert und wird gelb) sondern aus PET tief gezogen. Das Material ist besonders schlagzäh und widerstandsfähig.  Es war auch nicht einfach einen Tiefzieher zu finden, der uns eine Kleinserie herstellt. Das Gebläsegehäuse kostet 18,00 € per Vorkasse plus Versand (4,1 € als Päckchen auf Risiko des Käufers oder 6,90 € als versichertes Paket). Anforderung unter Kontakt

Noch mehr Tiefziehteile hier

 

     Kontakt    


Hauben für die kleine Bell 47G von Graupner

 Wer eine Haube für seinen kleinen Graupner-Oldie Bell 47G sucht, ist bei Günter Wachsmuth genau richtig. Er lässt Repliken von dieser Haube herstellen. Zweiteilig mit Zusatz-Tankatrappen kosten die Teile 50 EURO.

Kontakt zu Günter Wachsmuth   www.wachsmuth.com

 


Logos - Aufkleber - Dekors

mein Beitrag zu dieser Seite ist ja bekannt

Logos - Aufkleber - Dekors für die Restaurierung unserer Helioldies

 Kontakt